Willkommen

Willkommen auf den Seiten von Eskrima International, dem Verband für Philippinische Kampfkünste.

Eskrima International widmet sich weltweit der Erhaltung und Verbreitung
der philippinischen Kampfkünste, insbesondere dem Inayan System III nach
Emanuel Hart.

Was Eskrima von anderen bekannten Kampfkünsten unterscheidet ist, dass Schüler ihr Training von Anfang an waffenlos und gleichzeitig auch mit Waffen beginnen. Diese Verknüpfung zwischen Techniken und Konzepten mit und
ohne Waffen macht Eskrima zu einer äußerst praktikablen und vielseitigen Kampfkunst, dessen Beliebtheit in den letzten Jahren, auch aufgrund der hohen Effektivität in der Selbstverteidigung und dem Kampf mit und gegen Waffen, stark zugenommen hat.

Eskrima International heißt alle Frauen, Männer und junge Erwachsene mit einem Interesse an philippinischen Kampfkünsten in ihren Reihen willkommen. Der Unterricht findet in einem semi-formellen Rahmen statt, der sowohl Respekt und Sicherheit bietet, als auch Raum für mentale und körperliche Entwicklung lässt.

Niemals wird sich die Qualität des Unterrichtes aufgrund von Rasse, Glauben, Hautfarbe, oder Vermögenslage unterscheiden.

Auf unseren Seiten erfahren Sie mehr über diese wunderschöne und uralte Kunst, über Trainingsmöglichkeiten und –orte sowie über die verschiedensten Möglichkeiten der Selbstentwicklung und –verwirklichung mit Hilfe dieser Kampfkunst.
Wir wünschen Ihnen viel Spaß beim Stöbern.

Spontaneous adaptability is the key to a warrior’s survival.

Mangisursuro Mike Inay

Inayan System III Eskrima

mangisursuro_w2_neu

Inayan Eskrima wurde von Mangisursuro Michael G. Inay entwickelt.  Er war Privatschüler der beiden Großmeister Max Sarmiento und Angel Cabales und spielte eine wichtige Rolle in den Ereignissen der letzten 30 Jahre, die dazu führten, dass die philippinischenKampfkünste in den Vereinigten Staaten und Europa an Akzeptanz und Bekanntheit gewannen. Mangisursuro Inay war Privatschüler der beiden Eskrima Großmeister Max Sarmiento und Angel Cabales. Es war Mangisursuro, der Großmeister Cabales vorschlug eine Organisation zu gründen, deren Zweck darin bestehen sollte, den Cabales Serrada Eskrima Stil zu erhalten und zu verbreiten. Mit der Hilfe von Mangisursuro Inay gründete Großmeister Cabales den ersten Cabales Eskrima Verband.

suro_w2_neu

Eskrima International Gründer Suro Emanuel Hart verbrachte mehr als 16 Jahre damit Mangisursuro Inay bei seinen Unternehmungen zu unterstützen und von ihm zu lernen. Im Jahr 2001 zog Suro Hart nach Paris, Frankreich, um die Verbreitung des Inayan Eskrima fortzuführen. Als Cheftrainer und technischer Direktor von EI fährt er fort sein Inayan System III (IS3) in Europa und den Vereinigten Staaten weiterzuentwickeln und zu unterrichten.

If you are going to war, you take a weapon. Therefore this (Eskrima) is a true Martial Art.

Mangisursuro Mike Inay

Die Stile

Die sieben Stile des Inayan System III  IS3 Eskrima beinhaltet alle sieben Stile aus Mangisursuro Inays System. Das System basiert auf drei Kernstilen: Inayan Kadena De Mano, Inayan Serrada und Inayan Largo Mano.  Jeder dieser drei Stile wird in seiner Gesamtheit unterrichtet und gibt so den Schülern das Wissen und die Fähigkeiten versierte und vielseitige Praktizierende der philippinischen Kampfkünste zu werden.
Außer in den drei Kernstilen werden IS3 Schüler zusätzlich in den Stilen Inayan Sinawali, Inayan Dequerdas, Inayan Sibat/Bankow und Inayan Espada Y Daga ausgebildet. Jeder Stil gibt dem Schüler zusätzliche Fertigkeiten um sich an alle Gegebenheiten anpassen zu können.
kadena1

Kadena de Mano
ist eine Kombination aus waffenlosen Techniken und solchen, die sich mit Messern und Dolchen befassen. Man trainiert grundlegende und fortgeschrittene Messerdrills sowie Hebeltechniken aus diesen Abläufen heraus.

serrada1

Inayan Serrada
ist bekannt für das Training mit kurzen Waffen, für die sog. Dreiecks-Schrittarbeit und schnelles Nahkampf-Sparring. Hier befasst man sich hauptsächlich mit drei Trainingsgebieten: Hebeln, Blocken und Sparring.

largo1

Inayan Largo Mano
ist der Stil für die langen Distanz innerhalb des Inayan Eskrima. Es wurde entwickelt, um mit und gegen lange und schwere Waffen bestehen zu können. Trainiert wird anfangs mit längeren Stöcken (ca. 1m) um das sog. Kampilan zu simulieren, das längste Schwert, das bislang auf den Philippinen gefunden wurde.

sina

Inayan Sinawali
Wird normalerweise mit zwei Waffen (Stöcke) gleicher Länge trainiert. Dieser Stil eignet sich für Personen, die gerade begonnen haben die Kunst des Eskrima zu trainieren. Obwohl dieser Stil leicht zu lernen ist, ist er trotzdem nicht so einfach zu meistern.

deq

Inayan Dequerdas
ist ein Waffenstil der mittleren Distanz, bei dem jeder Block mit der freien Hand (Schildhand) an der Waffe unterstützt wird. Es ist eine simple, aber äußerst effektive Methode der Verteidigung, die einfach erklärt und schnell gelernt werden kann.

bankow1

Inayan Sibat/Bankow
beschäftigt sich mit dem Kampf auf große Distanzen. Das bedeutet, dass sich diese zwei Stile längerer Waffen bedienen, als jeder andere Stil im Inayan Eskrima. Obwohl Block- und Gegenangrifftechniken benutzt werden, unterscheiden sich ihre primären Philosophien und Konzepte von denen der Stile, bei denen kürzere Waffen benutzt werden.

espada1

Inayan Espada Y Dagga
ist ein Stil der mittleren bis kurzen Distanz, dessen Schwerpunkt auf der wechselseitigen Beziehung zwischen Schwert und Dolch liegt. Dieser Stil eignet sich nicht für Anfänger und wird normalerweise erst ernsthaft praktiziert und trainiert, wenn man die Kernstile des Sytems beherrscht.

Whatever is drilled in during training comes out the other end in combat - no more, no less. You do not rise to the occasion in combat, you sink to the level of your training.

Schulen

Leichlingen

Instructor:
Suro Emanuel Hart

Adresse:
Kampfkunstakademie Leichlingen
Moltkestrasse 25
42799 Leichlingen

Kontakt:
Andrew Gläser
Büro: +49 2171 399 892
Mobil: +49 (0)17 76 72 28 17
Email: a.glaeser@eskrima-international.com

Trainingszeiten:
Master’s Class Termine

Langenfeld

Instructor:
Andrew Gläser

Adresse:
Kampfkunstakademie Langenfeld
Kronprinzstrasse 90a
40764 Langenfeld

Kontakt:
Andrew Glaser
Büro: +49 (0)2171 776 26 76
Mobil: +49 (0)1525 755 82 49
Email: a.glaeser@eskrima-international.com

Trainingszeiten:
Dienstags 20:15 – 21:45
Donnerstags 20:15 – 21:45

Berlin

Instructor:
Kadua Dirk Dusedeau

Adresse:
Sportschule Bernd Grossmann
Mariendorfer Damm 72-74
12109 Berlin

Kontakt:
Dirk Dusedeau
Mobil:  +49 (0)17 32 14 74 41
Email: d.dusedeau@eskrima-international.com

Trainingszeiten:
Dienstags 19:00 – 20:30
Donnerstags 18:00 – 19:30

Köln

Instructor:
Instructor Andre Clauss

Adresse:
Combat Club Cologne
Beuelsweg 15
50777 Köln

Kontakt:
Andre Clauss
Mobil: +49 (0) 152 338 2368
Email: a.clauss@eskrima-international.com

Trainingszeiten:
Samstags 17:15 – 18:45

Wuppertal

Instructor:
Suro Emanuel Hart
Kadua Alexander Schreiber

Adresse:
Friedrich-Engels-Allee 161a
42285 Wuppertal

Kontakt:
Alexander Schreiber
Mobil: +49 (0)151 25 20 48 57
Email: a.schreiber@eskrima-international.com

Trainingszeiten:
Mittwochs 20:15 – 21:45

Ratingen

Instructor:
Kadua Tobias Kleinhans

Adresse:
Kampfkunst Akademie Ratingen
Düsseldorfer Str. 58A
40878 Ratingen

Kontakt:
Tobias Kleinhans
Büro: +49 (0) 2102 55 11 991
Email: t.kleinhans@eskrima-international.com

Trainingszeiten:
Mittwochs 19:00 – 20:30

Norrköping

Instructor:
Kristoffer Sundh

Adresse:
“The cave” knäppningsborgsgatan 11
Sweden

Kontakt:
Kristoffer Sundh
Phone: +46 (0)76-82 83 725
Email: kristoffer@sundh.biz

Trainingszeiten:
Dienstags 20:00-21:30
Donnerstags 20:00-21:30